Deutsche Wörter in der koreanischen Sprache

Woher stammen deutsche Wörter im Koreanischen?

In der koreanischen Sprache gibt es deutsche Lehnwörter (= ein aus einer anderen Sprache übernommenes Wort in die eigene Sprache). Die meisten deutschen Lehnwörter kamen aus Japan, als Japan während der Meiji-Zeit (ca. 19. Jahrhundert) enge Beziehungen zu Deutschland hatte. Die deutschen Wörter stammen vor allem aus dem Bereich der westlichen Medizin und Technologie. Dieselben deutschen Lehnwörter im Japanischen wurden auch im Koreanischen übertragen.

Beispiele für deutsche Lehnwörter im Koreanischen

Hof – 호프 (hopeu) bedeutet Bierkneipe und ist vom Wort „Hofbräuhaus“ abgeleitet. Nicht zu verwechseln mit Hof wie „Hinterhof“.

Arbeit – 아르바이트 (areubaiteu) bedeutet Teilzeit-/ Nebenjob. Viele Koreaner kürzen das Wort in 알바 (alba) ab. Nicht zu verwechseln mit der Schauspielerin Jessica „Alba“. 😉

  • Gips – 깁스 (gipseu)
  • Collagen – 콜라겐 (collagen)
  • Allergie – 알레르기 (allaereugi)
  • Radio – 라디오 (radio)
Hof in Seoul

„Hof“ steht auf dem Schild oben links

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s