Foodtrends in Korea für den Winter 2018

Neue Winterkreationen für Weihnachten in Korea

Koreanischer Weihnachtskuchen

Koreanischer Weihnachtskuchen von Tous les Jours und Twosome Place

Jedes Jahr zu Weihnachten stellen koreanische Konditoreien, Bäckereien sowie Cafés ihr neues Wintermenü vor. Das Wichtigste in Korea ist der Weihnachtskuchen (siehe auch: Wie feiern Koreaner Weihnachten?). Hier sind die Foodtrends für den Winter 2018:

Bei Paris Baguette gibt es die neuen Erdbeerkuchensorten Weihnachtsmann und Schneemann mit Sahne.

Paris Baguette Korea

Weihnachtskuchen von Paris Baguette

Ediya Coffee beschreibt das neue Wintermenü als „Delightful Winter“ (v.l.n.r.): Soboro Cream Goguma Latte (Streuselcreme Süßkartoffel-Latte), Soboro Tiramisu Hobbang (Streusel-Tiramisu-Hobbang) und Soboro Cream Tiramisu (Streuselcreme Tiramisu). Hobbang ist eine Art koreanische Dampfnudel, hier gefüllt mit cremiger Käsefüllung und Kaffeemarmelade.

Ediya Coffee Korea

Die neuen Winterkreationen von Ediya Coffee

Auch im Winter ist das koreanische Dessert Bingsu sehr beliebt. Die neuen Bingsusorten von Sulbing sind: Erdbeer-Bingsu mit Reiskuchen (Deokk), Erdbeer-Bingsu mit Grüntee-Eis sowie Erdbeer-Bingsu mit Käsekuchen und Sahne.

Sulbing Korea

Erdbeer-Bingsu von Sulbing

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.