Koreanischer Film „A Taxi Driver“ mit Thomas Kretschmann

Der Film über den Gwangju-Aufstand 1980

Seit dem 2. August 2017 wird der historische Film „A Taxi Driver“ (택시운전사) in Südkorea in den Kinos gezeigt. Der Film handelt von einem Taxifahrer aus Seoul, der zufällig in den Gwangju-Aufstand gegen die Militärregierung des 18. Mai 1980 gerät.

A Taxi Driver

Deutscher Journalist filmte den Gwangju-Aufstand

Der Film beruht auf wahre Begebenheiten und ist inspiriert von dem deutschen Journalisten Jürgen Hintzpeter, der über den Gwangju-Aufstand berichtete und das Ereignis weltweit bekannt machte. Hintzpeter gilt bis heute als Volksheld in Südkorea, da er einer der wenigen Journalisten war, der die Demokratisierungsbewegung in Gwangju mit seiner Kamera filmte.

Koreanischer Film A Taxi Driver

In den Hauptrollen spielen Song Kang Ho (Taxifahrer), Ryu Jun Yeol (Student) und der deutsche Schauspieler Thomas Kretschman als Hintzpeter. Innerhalb von nur vier Tagen haben über 4 Millionen Kinobesucher den Film in Korea gesehen.

Hier ist der Trailer: A Taxi Driver – Trailer

Sehenswerte Dokumentarfilme über Korea

Im Niemandsland – Was Korea teilt

Grenze zu Nordkorea und Südkorea

(Bild: wikipedia)

Sie folgt dem 38. Breitengrad, ist vier Kilometer breit und 250 Kilometer lang und teilt die koreanische Halbinsel in eine nördliche und eine südliche Hälfte: die demilitarisierte Zone Koreas.

(Quelle: ZDF Dokufilm 2015, Dauer: 42min. – Das Video ist verfügbar bis 23.07.2017)

Hier ansehen: Im Niemansland – Was Korea teilt

Südkorea: Die Jungen hauen ab

Hell Chosun

(Cartoon: Hankyoreh)

Warum junge Südkoreaner ihr eigenes Land als „Hölle“ (Hell Joseon, 헬조선) empfinden und am liebsten auswandern würden: Der Druck auf die jungen Leute in Südkorea ist so hoch, dass immer mehr von ihnen ihre Heimat verlassen. Das Wirtschaftswunder in Südkorea, das hat seinen Preis, schon von ganz klein auf: Brutalster Wettbewerb und strengste soziale Kontrolle von Kindesbeinen an, bis ins Erwachsenenleben und selbst dann nur Zeit für die Arbeit und sonst nichts.

(Quelle: ARTE Reportage 2016, Dauer: 25 min. – Das Video ist verfügbar bis 25.05.2019)

Hier ansehen: Südkorea: Die Jungen hauen ab

Foodtrends in Korea für den Sommer 2017

Neue Bingsu-Sorten in Korea

Sommerzeit in Korea bedeutet Bingsu-Zeit, denn gegen die Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit essen Koreaner am liebsten dieses traditionelle Eis-Dessert. Aus dem Grund gibt es jedes Jahr neue Bingsu-Sorten für den Sommer.

Die neuesten Eis-Desserts für diesen Sommer

Bingsu von Pascucci

Quelle: Pascucci

Das Bingsu-Eis bei Pascucci sieht wie Eisflocken aus. Im Sortiment gibt es Tiramisu-Bingsu, Mango-Bingsu, Milktea-Bingsu, das traditionelle Red Bean-Bingsu (mit süßen Adzukibohnen) sowie Trauben-Bingsu. Neu im Menü ist das Tomaten-Bingsu (im Bild ganz links). Tomaten werden in Korea nicht als Gemüse, sondern als Früchte angesehen (mehr dazu hier: 5 erstaunliche Dinge in Korea).

Bei Tom n Toms Coffee heißt das Sommer-Dessert „Schneeblumen“-Bingsu mit Eisflocken. Die leckeren Eiskreationen lauten: Salty Caramel-Bingsu, Coconut Milk-Bingsu und Walnut Red Bean-Bingsu.

Tom n Toms Coffee

Quelle: Tom n Toms Coffee

Neu bei Tom n Toms Coffee ist zudem das Kokosnuss-Wasser wie: Green Coconut Water mit Gurke, Red Coconut Water mit Wassermelone, Pink Coconut Water mit Grapefruit und Blue Coconut Water mit Blue Curacao.

Das neue Sommerprodukt bei Ediya Coffee ist Tiramisu Ice Cake mit viel Eis und Espresso.

Ediya Coffee

Quelle: Ediya Coffee

K-Drama: The Best Hit – Back to the K-Pop ’90s

Yoon Shi-yoon als K-Pop Star der ’90er

K-Drama The Best Hit

Was passiert, wenn ein erfolgreiches K-Pop Idol der 1990er in der Gegenwart landet? Um diese Thema geht es im kommenden K-Drama The Best Hit (최고의 한방):

Die Geschichte handelt von jungen Menschen in ihren Zwanzigern, die versuchen die Schwierigkeiten des Lebens, der Beziehungen und der Karriere zu meistern. Yoon Shi-yoon spielt das musikalisches Genie Yoo Hyun-Jae. Seine Talente im Songwriting, Tanzen und Singen machen ihn bei seinem Debüt im Jahr 1993 in der K-Pop Idol Boyband J2 zum Superstar. Doch sein Leben wird auf den Kopf gestellt, als er in der Zukunft landet und niemand ihn erkennt.

K-Drama The Best Hit

Das fiktive Musikvideo von J2 im Stil der ’90er:

Kim Min-jae spielt ein Model, das heimlich ein K-Pop Idol Trainee ist. Lee Se-young spielt eine optimistische Studentin, die bereits dreimal in der Prüfung für den öffentlichen Dienst durchgefallen ist. Cha Tae-hyun ist Co-Regisseur der Serie und spielt gleichzeitig den Vater von Kim Min Jae.

The Best Hit - Cha Tae-hyun

The Best Hit beginnt in Korea am 2. Juni, jeweils am Freitag und Samstag.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=Q3zia7S6waQ

Koreanische Dialekte – welche Unterschiede gibt es nach Region?

Die 9 Provinzen Koreas

Provinzen Koreas

Quelle: koreainmypocket

Südkorea besteht aus 8 verschiedenen Provinzen (sogenanntes „Do“) und der unabhängigen Provinz der Insel Jeju:

  • Gyeonggi-Do
  • Gangwon-Do
  • Chungcheongnam-Do
  • Chungcheongbuk-Do
  • Gyeongsangbuk-Do
  • Jeollabuk-Do
  • Gyeongsangnam-Do
  • Jeollanam-Do
  • Jeju-Do

Unterschiedliche koreanische Dialekte

Je nach Region bzw. Provinz, gibt es in Korea verschiedene Dialekte (Koreanisch: Saturi 사투리). Die Standardsprache wird in Seoul gesprochen. Hier sind ein paar Beispiele:

Hast du (etwas) gegessen?

Seoul: 밥 먹었어요? Bap MeoGeossoyo?

Busan: 밥뭇나? Bap Mutna?

Jeollado: 밥먹었냐? Bap MeoGeotnya?

Jeju: 밥먹언? Bap Meogeon?

Was machst du?

Seoul: 뭐해? Meo Hae?

Busan: 뭐하노? Meo Hano?

Jeollado: 뭣허냐? MeoHunya?

Jeju: 뭐하멘? MeoHamen?

Hast du Zeit? Nein, habe ich nicht.

Seoul: 시간 좀 있니? Shigan Jom Iitni? 아니 없어! Ani Ubseo!

Busan: 시간 있는교? Shigan IitneunGyo? 으으응~ Uuung~ (Wortwörtlich: Nö.)

Jeollado: 야 니 시간 쪼까 있냐? Ya Ni Shigan JjoGga Iitnya? 없이야! Uubshiya!

Chungcheong: 시간 댜? Shigan Dya? 댜 안댜? Dya andya? (Wortwörtlich: Ja oder nein?)

Jeju: 시간 인? Shigan In? 시간 언. Shigan Un. (Wortwörtlich: Ich habe keine Zeit.)

Was ist mit dir los?

Seoul: 너 왜그러니? Neo WaegeuReoNi?

Busan: 니 와그라노? Ni Wageurano?

Jeollado: 어째그까잉? Eujjae Geuggaing?

Jeju: 무사겅하멘? MuSaGeong Hamen?

Die Beispielsätze stammen aus diesen beiden lustigen Videos des amerikanischen YouTubers Dave: