Dokumentarfilme über deutsche Auswanderer in Seoul

Auswandern nach Südkorea

Die meisten jungen Südkoreaner empfinden ihr eigenes Land als „Hölle“ (Hell Joseon, 헬조선) aufgrund des hohen Leistungsdrucks der Gesellschaft und Arbeitsstress sowie des brutalen Wettbewerbs bei der Jobsuche (Stichwort: hohe Jugendarbeitslosigkeit). Das sind mehrere Gründe, warum Südkoreaner am liebsten auswandern würden.

Willkommen in Korea

Aber wie ist es umgekehrt, wenn Deutsche nach Südkorea auswandern? Deutsche, die nach Seoul ausgewandert sind, erzählen von ihren Erfahrungen in diesen sehenswerten Dokumentarfilmen vom ZDF und ProSieben:

Deutsche Auswanderer in Seoul

Die Videos von ZDF sind online verfügbar bis 29.06.2018.

Neues Leben: Deutsche Auswanderer in Seoul

Nightlife in Seoul

Advertisements

Koreanische Filme in Deutschland (Januar, Februar 2018)

On the beach at night alone

Koreanische Film

Der koreanische Film On the beach at night alone (밤의 해변에서 혼자) ist ein Drama über eine zerbrochene Liebesbeziehung und wurde von Regisseur Hong Sang-soo in Korea und Hamburg gedreht. Hauptdarstellerin Kim Minhee (bekannt aus ‚Die Taschendiebin‘ von Park Chanwook) erhielt für ihre Leistung in diesem Film den Silbernen Bären der Berlinale 2017 als beste Schauspielerin. Der Film ist ab 25. Januar 2018 in ausgewählten Kinos zu sehen.

Info zum Film: On the beach at night alone

The Villainess

The Villainess

Der koreanische Actionfilm The Villainess (악녀) mit Hauptdarstellerin Kim Ok-bin, der letztes Jahr auf dem ‚Fantasy Filmfest 2017‘ gezeigt wurde, erscheint am 26. Januar 2018 auf DVD.

Info zum Film: The Villainess

Maze Runner 3

Maze Runner 3

Der koreanische Schauspieler Lee Ki-Hong (Rolle: Minho) ist neben Dylan O’Brien und  Thomas Brodie-Sangster auch im dritten Teil des Hollywood-Blockbusters Maze Runner 3 – Die Auserwählten in der Todeszone zu sehen. Der Mystery-Actionfilm startet am 1. Februar 2018 in den Kinos.

Info zum Film: Maze Runner 3

Koreanische Filme in Deutschland (September, Oktober 2017)

Koreanischer Film beim Fantasy Filmfest

The Villainess

The Villainess mit Kim Ok-bin

Im Rahmen des Fantasy Filmfest 2017 wird der koreanische Actionfilm The Villainess (악녀) mit Kim Ok-bin gezeigt. In folgenden Städten läuft der Film in den Kinos:

MÜNCHEN – 16 Sep / 21.45 Uhr
HAMBURG – 17 Sep / 21.30 Uhr
STUTTGART – 17 Sep / 21.15 Uhr
BERLIN – 24 Sep / 21.30 Uhr
FRANKFURT – 24 Sep / 21.30 Uhr
KÖLN – 01 Okt / 21.45 Uhr
NÜRNBERG – 01 Okt / 21.30 Uhr

Info über den Film: http://www.fantasyfilmfest.com/dt-film/Villainess.html

Zudem wird der amerikanische Film Mayhem mit der WALKING DEAD-Ikone Steven Yeun gezeigt.

Mayhem

Mayhem mit Steven Yeun

In folgenden Städten läuft der Film in den Kinos:

MÜNCHEN – 11 Sep / 18.30 Uhr
HAMBURG – 09 Sep / 23.00 Uhr
STUTTGART – 10 Sep / 15.30 Uhr
BERLIN – 22 Sep / 18.45 Uhr
FRANKFURT – 22 Sep / 23.00 Uhr
KÖLN – 26 Sep / 18.30 Uhr
NÜRNBERG – 21 Sep / 22.45 Uhr

Info über den Film: http://www.fantasyfilmfest.com/dt-film/Mayhem.html

Koreanischer Film „The Wailing“ bald im Kino

Der koreanische Mystery-Thriller The Wailing – Die Besessenen (곡성) startet am 12. Oktober 2017 in den deutschen Kinos. Info über den Film: http://www.filmstarts.de/nachrichten/18514348.html

The Wailing

The Wailing – die Besessenen

Koreanischer Film „A Taxi Driver“ mit Thomas Kretschmann

Der Film über den Gwangju-Aufstand 1980

Seit dem 2. August 2017 wird der historische Film „A Taxi Driver“ (택시운전사) in Südkorea in den Kinos gezeigt. Der Film handelt von einem Taxifahrer aus Seoul, der zufällig in den Gwangju-Aufstand gegen die Militärregierung des 18. Mai 1980 gerät.

A Taxi Driver

Deutscher Journalist filmte den Gwangju-Aufstand

Der Film beruht auf wahre Begebenheiten und ist inspiriert von dem deutschen Journalisten Jürgen Hinzpeter, der über den Gwangju-Aufstand berichtete und das Ereignis weltweit bekannt machte. Hinzpeter gilt bis heute als Volksheld in Südkorea, da er einer der wenigen Journalisten war, der die Demokratisierungsbewegung in Gwangju mit seiner Kamera filmte.

Koreanischer Film A Taxi Driver

In den Hauptrollen spielen Song Kang Ho (Taxifahrer), Ryu Jun Yeol (Student) und der deutsche Schauspieler Thomas Kretschman als Hinzpeter. Innerhalb von nur vier Tagen haben über 4 Millionen Kinobesucher den Film in Korea gesehen.

Hier ist der Trailer: A Taxi Driver – Trailer

Sehenswerte Dokumentarfilme über Korea

Im Niemandsland – Was Korea teilt

Grenze zu Nordkorea und Südkorea

(Bild: wikipedia)

Sie folgt dem 38. Breitengrad, ist vier Kilometer breit und 250 Kilometer lang und teilt die koreanische Halbinsel in eine nördliche und eine südliche Hälfte: die demilitarisierte Zone Koreas.

(Quelle: ZDF Dokufilm 2015, Dauer: 42min. – Das Video ist verfügbar bis 23.07.2017)

Hier ansehen: Im Niemansland – Was Korea teilt

Südkorea: Die Jungen hauen ab

Hell Chosun

(Cartoon: Hankyoreh)

Warum junge Südkoreaner ihr eigenes Land als „Hölle“ (Hell Joseon, 헬조선) empfinden und am liebsten auswandern würden: Der Druck auf die jungen Leute in Südkorea ist so hoch, dass immer mehr von ihnen ihre Heimat verlassen. Das Wirtschaftswunder in Südkorea, das hat seinen Preis, schon von ganz klein auf: Brutalster Wettbewerb und strengste soziale Kontrolle von Kindesbeinen an, bis ins Erwachsenenleben und selbst dann nur Zeit für die Arbeit und sonst nichts.

(Quelle: ARTE Reportage 2016, Dauer: 25 min. – Das Video ist verfügbar bis 25.05.2019)

Hier ansehen: Südkorea: Die Jungen hauen ab