Koreanische Filme in Deutschland (Januar 2017)

Koreanischer Film: Die Taschendiebin

koreanischer-film-die-taschendiebin-agassi

Der koreanische Film „Die Taschendiebin“ (Agassi) ist ein Drama/ Thriller von Regisseur Park Chan-wook (sein bekanntester Filmhit ist ‚Oldboy‘). Schauspieler Ha-Jung-woo und Schauspielerin Kim Min-hee spielen die Hauptrollen in dem Historienfilm, der in Deutschland ab 5. Januar 2017 im Kino gezeigt wird.  Info zum Film: Die Taschendiebin

Koreanischer Kriegsfilm: Operation Chromite

Koreanischer Film mit Liam Neeson

Im koreanischen Actionfilm Operation Chromite spielt Hollywoodstar Liam Neeson an der Seite von Lee Jung-jae und Lee Beom-soo. Liam Neeson spielt die Rolle des Generals Douglas McArthur, der mit der „Operation Chromite“ zum südkoreanischen Kriegshelden wurde. Der Film basiert auf historischen Ereignissen des Koreakriegs (1950-1953). In Deutschland erscheint der Film am 20. Januar 2017 auf DVD.

Koreanische Filme in Deutschland (Dezember 2016)

Koreanischer Zombie-Thriller

Selten werden in den deutschen Kinos aktuelle koreanische Filme gezeigt, außer höchstens bei Filmfestivals. Im Dezember hat man die Chance gleich zwei erfolgreiche Filme aus Südkorea zu sehen:

Der koreanische Zombie-Horrorthriller Train to Busan wird ab 2. Dezember in ausgewählten Kinos in Deutschland gezeigt. Die Darsteller sind Gong Yoo, Ma Dong-seok, Jung Yu-mi, Choi Woo-sik sowie An So-hee (ehemalige K-Pop-Sängerin von ‚Wonder Girls‘).

Deutscher Trailer: Train to Busan

Koreanischer Film Train to Busan

Gewinner des Goldenen Leoparden

Der koreanische Film Right Now, Wrong Then (지금은맞고그때는틀리다) kommt am 8. Dezember in die deutschen Kinos. Der Film gewann den Goldenen Leoparden bei den Internationalen Filmfestival von Locarno 2015 und Jung Jae-young wurde als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.

Trailer: Right Now, Wrong Then

Koreanischer Film Right Now, Wrong Then

Koreanisches Filmfestival in Frankfurt

27 Koreanische Filme in Frankfurt

Korean Filmfestival Frankfurt

Bild: Project-K

Die Veranstalter von Projekt K – The Korean Film Festival zeigen vom 26.10. bis 30.10.2016 koreanische Filme im Cinestar Metropolis in Frankfurt. Neben den 27 sehenswerten Filmen, gibt es dazu ein Rahmenprogramm zur koreanischen Kultur (koreanischer Markt, K-Pop Dance Contest, etc.).

Info zum Programm: http://project-k-frankfurt.de/

Schauspieler Jung Woo-sung kommt nach Frankfurt

Koreanische Schauspieler in Frankfurt

Jung Woo-Sung

Am 28. Oktober gibt es die Möglichkeit Fragen an den Regisseur Kim Sung-soo und an den Schauspieler Jung Woo-sung des Films „Asura: The City of Madness“ zu stellen. Am 30. Oktober beantwortet der Regisseur Kim Seong-hun des Films „Tunnel“ die Fragen der Zuschauer.

Mehr Infos gibt es hier: https://de-de.facebook.com/ProjectKFFM/

Koreanische Filme 2016

Bild: Project-K

Koreanische Filme beim 30. Fantasy Filmfest

Sehenswerte koreanische Horrorfilme

Fantasy Filmfest zeigt koreanische Filme

Beim 30. Fantasy Filmfest werden zwei koreanische Filme mit englischem Untertitel in ausgewählten deutschen Kinos gezeigt. Seit 20. Juli läuft der Zombie-Horrorthriller „Train to Busan“ (부산행) in Südkorea und hat mit über 10 Millionen Kinobesuchern einen neuen Rekord aufgestellt (Produktionsbudget ca. 182.000 US-Dollar, Einnahmen über 80 Millionen US-Dollar). Die Darsteller sind Gong Yoo, Ma Dong-seok, Jung Yu-mi, Choi Woo-sik sowie An So-hee (ehemalige K-Popsängerin von ‚Wonder Girls‘).

Koreanischer Zombie-Film Train to Busan

Handlung und Trailer: http://www.fantasyfilmfest.com/dt-film/train.html

Der Film „Train to Busan“ wird in folgenden Städten gezeigt:

BERLIN
28 AUG / 21.30 UHR / CINESTAR 8
NÜRNBERG
28 AUG / 21.30 UHR / CINECITTA’ 4
MÜNCHEN
04 SEPT / 21.15 UHR / CINEMAXX 2
FRANKFURT
11 SEPT / 21.30 UHR / METROPOLIS 1
KÖLN
11 SEPT / 21 UHR / RESIDENZ 1
STUTTGART
11 SEPT / 21 UHR / METROPOL 1
HAMBURG
18 SEPT / 21.30 UHR / SAVOY

Das Prequel von Train to Busan: Seoul Station

Auf dem 30. Fantasy Filmfest wird auch das Prequel zu „Train to Busan“ gezeigt: der Animationsfilm „Seoul Station“ (서울역). Die Figuren werden gesprochen von den Schauspielern Ryu Seung-ryong, Shim Eun-kyung und Lee Joon (ehemaliges K-Pop Idol von ‚MBLAQ‘).

Koreanischer Film mit Lee Joon

Handlung und Trailer: http://www.fantasyfilmfest.com/dt-film/seoul.html

Der Film „Seoul Station“ wird in folgenden Städten gezeigt:

BERLIN
25 AUG / 19 UHR / CINESTAR 8
NÜRNBERG
25 AUG / 19 UHR / CINECITTA’ 4
MÜNCHEN
01 SEPT / 21.15 UHR / CINEMAXX 2
FRANKFURT
08 SEPT / 21.15 UHR / METROPOLIS 1
KÖLN
08 SEPT / 21.15 UHR / RESIDENZ 1
STUTTGART
08 SEPT / 21.15 UHR / METROPOL 1
HAMBURG
15 SEPT / 19 UHR / SAVOY

Koreanischer Animationsfilm

[DVD-Tipp] Der koreanische Film „Veteran – Above the law“

Der dritterfolgreichste Film in Südkorea

Veteran - Above the Law

Vor kurzem ist der unterhaltsame Actionkrimi „Veteran – Above the law“ (베테랑, 2015) in Deutschland auf DVD und Blue-ray erschienen. In Südkorea gehört dieser Blockbuster zum dritterfolgreichsten Film aller Zeiten in der koreanischen Filmgeschichte mit über 13,4 Millionen Besuchern.

Handlung von „Veteran – Above the law“

Veteran - Above the Law

Detektiv Seo Do-Cheol (Hwang Jung-min) ist hart und gnadenlos, wenn es um Verbrechen geht. Aber während er einen hochkarätigen Fall untersucht, findet Seo heraus, dass der arrogante junge Millionär Jo Tae-oh (Yoo Ah-in) – der Erbe in dritter Generation des mächtigen Konglomerats Sinjin Group – einige Fäden hinter den Kulissen zieht. Doch egal, wie rigoros das Seo-Team ihn verfolgt, Jo entkommt immer mit Hilfe seines Reichtums und seinen Verbindungen.

Hier ist der deutsche Trailer: