Foodtrends in Korea für den Sommer 2016

Lecker im Sommer: Das Bingsu-Eis

Der Sommer in Korea ist sehr heiß und sehr schwül. Gegen die Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit essen Koreaner besonders gerne das traditionelle Eis-Dessert: Bingsu. Aus dem Grund lassen sich koreanische Bäckereien und Cafés jeden Sommer neue Bingsu-Sorten einfallen.

Die neuesten Eiskreationen in Korea für diesen Sommer

Bei Paris Baguette gibt es verschiedene Eissorten wie Eis am Stiel, Macaron-Eis und das traditionelle Patbingsu (팥빙수) mit süßen Adzukibohnen und Reiskuchen.

Koreanisches Eis von Paris Baguette

Quelle: Paris Baguette

Bei Sulbing ist die Melone das neueste Eisdessert. Auf dem Bild ist die linke Melone gefüllt mit Joghurt-Eiscreme und Käsekuchen. Die rechte Melone enthält süße Adzukibohnen, Reiskuchen, Eiscreme und Müsli.

Koreanisches Eis von Sulbing

Quelle: Sulbing

Bei Tous les Jours gibt es folgende Bingsu-Sorten:

  • Milcheis mit süßen Adzukibohnen und Reiswaffeln
  • Mango-Eis mit Käsekuchen
  • Grapefruit-Eis mit Macarons
  • Grüntee-Eis mit süßen Adzukibohnen und Reiswaffeln
Bingsu-Eis von Tous les Jours

Quelle: Tous les Jours

Advertisements

3 beliebte koreanische Sommergerichte

Leckere koreanische Gerichte gegen die Sommerhitze

1. Naengmyeon (냉면)

Naengmyeon bedeutet „kalte Nudeln“ und ist eine eiskalte Nudelsuppe. Sie besteht aus dünnen Buchweizennudeln in einer Fleischbrühe mit geschnittenen Gurken, Rettich, koreanischer Birne und ein halbes hart gekochtes Ei. Was die Nudelsuppe so erfrischend macht ist, dass im Sommer (gecrushte) Eiswürfel hinzugegeben werden.

Es gibt zwei Arten von Naengmyeon:

  • Mul Naengmyeon (물 냉면 ) = kalte Nudeln mit „Wasser“
  • Bibim Naengmyeon (비빔 냉면) = kalte Nudeln mit Gochuchang (scharfe koreanische Chilipaste)

Koreanische kalte Nudeln

3 beliebte koreanische Sommergerichte weiterlesen →